schließen
Der Header umfasst das Logo, Social-Links, einen Link zur Suche, den Sprachwechel und das Menü-Icon.
Das Hauptmenü stellt Links zu den sieben Hauptkategorien des Studierendenwerk Mannheim zur Verfügung.
Die Navigationleiste zeigt einen vollständigen Baum der Website an. Sie erscheint als rechtes Element beim Klick auf das Hamburger-Menü im Header.
In der linken Spalte finden Sie die Unternavigation und ggfl. eingeblendete Werbung.
Der Brotkrumenpfad zeigt den strukturierten Pfad der aktuellen Seite.
Sie sind hier:
Im Inhaltsbereich befindet sich der Hauptinhalt der aufgerufenen Seite

Infos und Tipps

Aktuelles und Corona

  • Studieren mit Kind in Zeiten von Covid-19: FAQs für Studierende mit Kind

  • Die Servicestelle Familienfreundliches Studium des DSW bietet eine Zusammenfassung über sozial- und familienpolitische Änderungen in 2021 für Studierende mit Kindern an: Sozial- und familienpolitische Änderungen in 2021 (PDF)

  • Hochschule Mannheim: Virtueller Stammtisch studierende Eltern
    Die Hochschule Mannheim bietet ihren Studierenden ein regelmäßiges (virtuelles) Treffen mit Infos/Austausch zu verschiedenen Themen wie Studien-Alltag in Covid-Zeiten, familiäre-/persönliche Belastungen, Hilfsangebote und eigene Themen. Online via Webex. Kontakt: Astrid Kickum () oder Mathias Stimpfle ()

  • Kindergeld: Familien sind durch die Einschränkungen und Belastungen durch die Pandemie besonders betroffen. Daher hat die Regierung im Rahmen des Sozialschutzpaketes III beschlossen, auch in diesem Jahr 2021 eine zusätzliche Bonuszahlung in Höhe von 150 Euro auszuzahlen. Das bedeutet, auch Studierende mit Anspruch auf Kindergeld, haben Anspruch auf diese zusätzlichen Zahlungen. Diese werden übrigens nicht als Einkommen auf andere Sozialleistungen angerechnet. Aktuelle Infos bei den Familienkassen.

  • Hilfen für bedürftige Familien: Für Familien mit geringem Einkommen gibt es zusätzliche Unterstützung für die coronabedingten Mehrbelastungen z.B. für Computerausstattung für Schulkinder oder leichteren Zugang zu Sozialleistungen (z.B. einfachere Vermögensberechnung beim Kinderzuschlag). Bezieher von Arbeitslosengeld II können einen zusätzlichen Corona-Zuschuss in Höhe von 150 Euro erhalten. Weitere Infos beim Familienministerium unter Sozialschutzpaket III.

Tipps

  • Gesprächsgruppe für Mütter (Achtung: wegen Pandemie ausgesetzt)
    Für Schwangere und „frischgebackene“ Mütter, die sich unsicher oder überfordert fühlen in der Zeit vor oder nach der Geburt des ersten Kindes, haben die Möglichkeit sich mit anderen betroffene Frauen auszutauschen. In geschütztem Rahmen und im vertraulichen Gespräch mit Gleichgesinnten, bietet der SKF (Sozialdienst katholischer Frauen Mannheim) eine Gruppe an für Schwangere und Mütter mit Kinder von 0-3 Jahren, die sich zweimal im Monat zu einem festen Termin treffen und austauschen können. Begleitet wird die Gruppe von einer Hebamme und einer Sozialpädagogin. Weitere Infos.

  • Familien in der Hochschule
    Familien in der Hochschule – Studieren mit Kind, familienfreundliche Hochschulen, dieses Thema und vor allem die Umsetzung und Unterstützung für die Betroffenen ist Aufgabe auch der Studierendenwerke. An fast allen Hochschulstandorten gibt es entsprechende Einrichtungen der Studierendenwerke. Hier ein Überblick des DSW zum Thema Studieren mit Kind beim Deutschen Studentenwerk.

  • Eltern-Ordner "Gesund groß werden" - Früherkennungsuntersuchungen
    Informationen zu Früherkennung und Vorsorge von Krankheiten sowie zu Gesundheitsrisiken bei Kindern finden sich im Eltern-Ordner "Gesund groß werden" der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung. Der Ordner beinhaltet Hefte zu den Früherkennungsuntersuchungen U1 - U9 und themenspezifische Hefte zur gesunden Entwicklung und zu Erkrankungen. Weitere Infos bei der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.

  • Mutter-Kind-Kuren sind Pflichtleistungen der Krankenkassen. Informationen über Kurmaßnahmen und Vor- bzw. Nachsorge finden sich auch beim Müttergenesungswerk.

  • Beratung für Eltern in Trennung - die psychologische Beratungsstelle des Cariatasverbandes bietet Beratung  für Kinder und Eltern bei Trennung und Scheidung Infos über die Caritas in D 7, 5 und Hilfe für Familien.

Betreuungseinrichtungen in Mannheim

  • Informationen über das Angebot und die Arbeit des Kinderhauses in N 6, 1 finden sich hier Kinderbetreuung.

  • Die Stadt Mannheim stellt mit ihren städtischen Kindertagesstätten zahlreiche Plätze zur Verfügung. Auskunft erteilt der Fachbereich Tageseinrichtungen für Kinder in Q 5, 22 unter Tel. 0621 / 293 - 2507 oder per Email.

  • Über das Meldesystem Meki der Stadt Mannheim erfolgt die zentrale Registrierung für Interessenten an einem Betreuungsplatz.

  • Als freie Träger bieten die Kinderläden in Mannheim auch ein entsprechendes Angebot an Betreuungsplätzen.

  • Die Metropolregion Rhein-Neckar hat eine Kinderbetreuungsdatenbank entwickelt, die bei der Suche nach Betreuungsplätzen helfen kann.

  • Kindertagespflege ist eine weitere flexible Betreuungsmöglichkeit, die über den Fachdienst der Stadt Mannheim angefragt werden kann.

  • Eine Kurzzeitbetreuung ist möglich im Eltern-Kind-Zimmer der Universität Mannheim.

  • Selbstorganisierte Kurzzeitbetreuung an der Hochschule Mannheim findet im Eltern-Kind-Raum

  • Für eine Notfallbetreuung, falls die eigene Einrichtung geschlossen hat, gibt es bei der DHBW folgende Möglichkeit: Das Eltern-Kind-Zimmer befindet sich in Raum 149 B des Altbaus der DHBW Mannheim in der Coblitzallee.
Über die Quicklinksleiste am rechten Bildschirmrand erreichen Sie auf direktem Weg das BAfög-Service-Center, die Autoload-Registrierung und Onlinefeedback-Formular.
In der Fußzeile finden Sie nochmal eine Verlinkung zu den sieben Hauptkategorien. Außerdem befinden sich hier noch Direktlinks zu wichtigen Seiten insb. Datenschutz, Impressum und Kontakt.
Zur Startseite Zur Hauptnavigation Zum Inhalt Zum Kontakt Zur Suche